Hormonmangel: Menopause der Frau, Andropause des Mannes, andere hormonale Dysregulationen

In den letzten hundert Jahren ist unsere Lebenserwartung von 35 auf 83 Jahre gestiegen. Ausschlaggebend dafür sind bessere Hygiene, Wohlstand und die Fortschritte der Medizin. Durch die höhere Lebenserwartung gewinnen Alterskrankheiten an Bedeutung. Osteoporose, Arthrose, rheumatische Beschwerden, Harn- und Stuhlinkontinenz, Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Demenz und Gebrechlichkeit sind am bekanntesten. Einige davon sind vererbt – ein Grossteil ist vermeidbar.

Zu den wichtigsten Ursachen bei der Entstehung von Alterskrankheiten zählen die im Alter absinkenden Hormone. Zwangsläufig und teils dramatisch sinken die Geschlechtshormone, häufig auch die Schilddrüsenhormone, das Insulin und die Neurohormone. Jeder Hormonmangel macht krank. Bei Alterskrankheiten sind die Defizite der Geschlechtshormone oft die Hauptursache. Siehe dazu die angefügten Fachbeiträge über Good-Aging.

Die Good-Aging-Medizin will diesen Krankheiten vorbeugen, sie hinausschieben und ihre Beschwerden mildern. Ziel ist es, die neu gewonnenen Lebensjahre möglichst aktiv, selbständig und ohne fremde Hilfe und Pflegebedürftigkeit leben zu können.

Vorgehen bei der Abklärung und Behandlung

  • Besprechung der Beschwerden und Behandlungsziele
  • Ausfüllen eines ausführlichen Fragebogens zu Beschwerden, Anamnese, persönlichen und familiären Krankheitsrisiken, zum Behandlungswunsch
  • Klinische Untersuchung
  • Laboranalysen
  • Ausführlicher Bericht mit Beurteilung und Empfehlungen, dann Besprechung, Beginn der Behandlungen, wenn notwendig Einleitung ergänzender Abklärungen
  • Später Feinabstimmung der Substitutionen und anderer Gesundheitsmassnahmen

Fragebögen für Patienten:
Frau: Hormonmangel, Wechseljahre, Menopause, Good-Aging
Mann: Hormonmangel, Andropause, Good-Aging

Fachbeiträge:
Gesund und fit ins hohe Alter, Good-Aging, Wiler Gesundheitsmagazin 2019
Good-Aging-Medizin, terz Stiftung Schweiz 2018
Good-Aging, Gesund und fit bis ins hohe Alter, Vista 2017
Good-Aging für Mann und Frau, Heilbad St. Moritz 2015